Deep Space Lecture: Die Sterne von Teneriffa und La Palma

Im Sommer 1799 besuchte der berühmte Forschungsreisende Alexander von Humboldt Teneriffa. Innerhalb einer Woche erkundete er den Archipel und erkannte schon damals die Einzigartigkeit von Flora und Fauna sowie die Schönheit des Himmels über Teneriffa. Heute beherbergen Teneriffa und ihre Nachbarinsel La Palma zwei der bedeutendsten astronomischen Observatorien der Welt. Am Observatorio del Teide sowie am Roque de los Muchachos erforschen Wissenschafter*innen Tag und Nacht das Universum. Am 24.1.2024 um 19:00 Uhr stellt der Astronom Peter Habison am Ars Electronic Center in Linz die Sternwarten von Teneriffa und La Palma vor und berichtet in zahlreichen Bildern über die Schönheit der Landschaft sowie des Himmels auf den Kanaren.